Aurea Bulla

Exercitia Arbeitsheft 2

Autorenteam

  • Ausgabe 2016
  • 43 Seiten,  19 x 29.7 cm
  • farbig illustriert, broschiert
  •  978-3-85673-444-2
  • Art. Nr. 10521

Stück à CHF 18.00



Produktdatenblatt als PDF öffnen

Zur Artikelgruppe


Für den Lateinunterricht haben der Kanton Basel-Stadt und der Kanton Basel-Land das Lehrmittel Aurea Bulla entwickelt, das der Mehrsprachigkeitsdidaktik entspricht und somit die Vorgaben des Lehrplans 21 umsetzt. Der gesamte Lehrgang ist in eine attraktive Erzählung eingebettet, in deren Zentrum mit Valens und Julia zwei Jugendliche aus unterschiedlichen sozialen Schichten stehen. Dadurch, dass die Lernenden den Lernstoff als Teil eines spannenden Kontextes erfahren, wird ihr Lernen nachhaltiger und produktiver. Die erzählten Ereignisse spielen sich in Augusta Raurica, in Aventicum, im römischen Martigny und in Rom ab. Sie thematisieren bedeutsame Lebensbereiche wie Geburt, Heirat, Unterhaltung und Recht. Die dazu gehörenden Aufgabenstellungen regen dazu an, die römische Antike in Beziehung zur eigenen Lebenswelt zu setzen.
«Aurea Bulla» besteht aus drei Bänden. Jeder Lehrwerksteil deckt bei zwei Unterrichtsstunden pro Woche einen Zeitrahmen von zwei bis drei Quartalen ab.


(Band 3 erscheint im Januar 2018)

Zum Artikel


Das Arbeitsheft «Exercitia Aurea Bulla» Band 2 orientiert sich an den Kompetenzen des Lehrplans 21. Besonders wichtig sind sprachenübergreifende Kompetenzen. Die Erzählung über die Jugendlichen Julia und Valens bildet einen attraktiven Kontext für die vielfältigen sprachlichen und kulturhistorischen Inhalte. Der Band 2 von «Aurea Bulla» spielt sich in der römischen Schweiz ab.

LV Basel Land

Klasse: 
  • 1. Oberstufe
  • 2. Oberstufe
  • 3. Oberstufe


Passend dazu:

Kommentar Band 1, Art. Nr. 10510
Exercitia Arbeitsheft 1, Art. Nr. 10511
Kommentar Band 2, Art. Nr. 10520
2 Audio-CDs - Band 1-3, Art. Nr. 10515

> zurück zur Übersicht