Warenkorb 0
Anzahl Artikel Total
MWST
Total
Warenkorb ist leer
loading

Die spannenden und vielseitigen «aktuell»-Hefte für die Oberstufe bieten den Lehrpersonen die Möglichkeit, interessante und aktuelle Themen kurzfristig in den Unterricht des Fachbereichs Natur, Mensch, Gesellschaft einzubauen. Dabei erhalten sie mit dem Lehrmittelkommentar eine Fülle von Ideen und komplette Arbeitsblätter, welche direkt im Unterricht einsetzbar sind. Im Dezember 2018 erschien die letzte Ausgabe der Heftreihe «aktuell». Der Nachfolger heisst «zikzak». Hier geht's zu weiteren Infos.

aktuell - Hefte / Radio und Fernsehen

Es gibt ein altes Sprichwort: Totgesagte leben länger! Das kommt einem in den Sinn, wenn wieder einmal darüber diskutiert wird, ob Radio und Fernsehen ihren Höhepunkt überschritten haben und langsam dem Internet weichen müssen.

Die Entwicklung auf dem Gebiet der Massenmedien ist tatsächlich derart rasant, dass sich die Hör- und Sehgewohnheiten in den letzten 10 Jahren komplett geändert haben. Und doch ist auch vieles gleich geblieben. Noch immer stehen Radio- und Fernsehprogramme ganz oben, wenn es um die Vermittlung von Information und Unterhaltung geht.

Radio und Fernsehen sind und bleiben wesentlicher Bestandteil der Kommunikation im Leben der Menschen, weil sie der Konsumentin und dem Konsumenten besonders nahe kommen. Beide Medien sprechen die Sinne an, viel stärker als die geschriebene Presse. Während das Radio einer Gesprächssituation zwischen Menschen sehr ähnlich ist, zielt das Fernsehen vor allem auf unsere Gefühle und will Emotionen hervorrufen. Radio und Fernsehen erfordern eine besondere Art von Journalismus.

Walter Eggenberger, der während 25 Jahren als Journalist, Korrespondent und Moderator für die SRG bei Radio und Fernsehen gearbeitet hat und die beiden Medien von innen und aussen kennt, nimmt die Schülerinnen und Schüler mit auf eine interessante Reise.

Welche Radio- und Fernsehsender kennen Jugendliche? Wann wurden erste Radio- und später Fernsehsendungen ausgestrahlt und worin bestanden die speziellen Herausforderungen. Wie haben sich die Geräte vom Dampfradio bis zum Internetradio entwickelt?

Welchen Auftrag müssen Sendeanstalten erfüllen, damit sie überhaupt eine Sendeerlaubnis erhalten können. Was bedeuten Informationsauftrag, Unterhaltungsauftrag, Bildungsauftrag und «service public»?

Wie hat sich die SRG entwickelt und welche Bedeutung hat sie heute neben einer Fülle von privaten Radio- und Fernsehstationen?

Radio und Fernsehen erfordern speziell trainierte und ausgebildete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die man oft nicht auf dem Arbeitsmarkt findet. Der Ausbildungssituation kommt in diesem «aktuell»-Heft eine besondere Bedeutung zu.

Als Abschluss soll die Frage beantwortet werden, ob es für Radio und Fernsehen – im Zeitalter des Internet – eine Zukunft gibt und wie diese aussehen könnte?

LV St.Gallen

Klasse
1. Oberstufe
2. Oberstufe
3. Oberstufe