Warenkorb 0
Anzahl Artikel Total
MWST
Total
Warenkorb ist leer
loading

Die spannenden und vielseitigen «thema»-Hefte für die Primarstufe bieten den Lehrpersonen die Möglichkeit, interessante und aktuelle Themen kurzfristig in den Unterricht des Fachbereichs Natur, Mensch, Gesellschaft einzubauen. Dabei erhalten sie mit dem Lehrmittelkommentar eine Fülle von Ideen und komplette Arbeitsblätter, welche direkt im Unterricht einsetzbar sind. Im Dezember 2018 erschien die letzte Ausgabe der Heftreihe «thema». Der Nachfolger heisst «zikzak». Hier geht's zu weiteren Infos.

thema - Hefte / Wasserreiche Schweiz

Die Schweiz verfügt über einen riesigen Wasserreichtum. Der wichtigste Grund dafür ist die Wetterbarriere der Alpen. Feuchte Luftmassen, die vom Atlantik und vom Mittelmeer zu uns gelangen, stauen sich an den Gebirgszügen der Alpen und regnen hier aus. Die Niederschlagsmenge in der Schweiz beträgt im Durchschnitt 1'500 mm pro m2 und Jahr. Dies ist beinahe doppelt so viel wie im europäischen Mittel. Die durchschnittlichen Niederschlagsmengen reichen von 550 mm im mittleren Rhonetal (VS) bis 3’700 mm im Jungfraugebiet (BE/VS). Die Wasserreserven der Schweiz entsprechen 6 % der Süsswasservorräte Europas. Würden die Wasservorräte der Schweiz gleichmässig über die Landesfläche verteilt, ergäbe dies eine Wasserhöhe von über 5,6 m.

Jährlich fallen über dem Gebiet der Schweiz durchschnittlich 60 Milliarden Kubikmeter Wasser in Form von Regen und Schnee. 20 Milliarden Kubikmeter Wasser (nämlich ein Drittel) verdunstet jährlich und gelangt so wieder zurück in die Atmosphäre.

Die Alpen mit ihren Gletschern bilden zudem einen enormen Wasserspeicher: So lagern heute etwa 45 km3 Wasser in den Gletschern auf Schweizer Gebiet. Die Gletscher der Schweiz nehmen heute eine Fläche von 1’300 km2 ein, das entspricht rund 5 % der Fläche des Alpenraums.

Es kommt dazu, dass die Schweiz über insgesamt 1'484 Seen verfügt. In den natürlichen Seen, inklusive der Alpenrandseen (nur Schweizer Anteile bei den Grenzseen) sind etwa 132 km3 und in den künstlichen Speicherseen knapp 3 km3 gespeichert. Eine weitere Wasserreserve, die im Jahresrhythmus gebildet und wieder abgebaut wird, ist Schnee.

Das schweizerische Alpengebiet weist etwa 30’000 km Fliessgewässer sowie 17 natürliche Seen und 47 künstliche Stauseen mit einer Fläche von mehr als 0,5 km2 auf. Hinzu kommen unzählige kleinere Bergseen.

Mit wunderbaren Fotografien und einfach gehaltenen, informativen Texten wird den Lernenden das Thema näher gebracht.

LV St.Gallen

Klasse
4. Primarstufe
5. Primarstufe
6. Primarstufe
Kleinklassen