Warenkorb 0
Anzahl Artikel Total
MWST
Total
Warenkorb ist leer
loading

Die spannenden und vielseitigen «thema»-Hefte für die Primarstufe erscheinen jeweils viermal jährlich. Die Lehrpersonen erhalten die Möglichkeit, interessante und aktuelle Themen kurzfristig in den Unterricht des Fachbereichs «Natur, Mensch, Gesellschaft» einzubauen. Dabei erhalten sie mit dem Lehrmittelkommentar eine Fülle von Ideen und komplette Arbeitsblätter, welche direkt im Unterricht einsetzbar sind. Für Schulen gibt es ab 10 Heften (CHF 5.50/Ex.) sowie ab 20 Heften (CHF 4.90/Ex.) einen Rabatt für Klassensätze. Die Heftreihe «thema» ist auch als Jahresabonnement erhältlich (CHF 25 pro Jahr).

thema - Hefte / Salz

thema - Hefte / Salz Preis CHF 3.00
Nr. 2/2017
32 Seiten, A4
farbig illustriert, geheftet
Artikel-Nr. 15431
Mittelstufe und Kleinklassen
Markus Stäheli & Marcel Keller
Ilz

Schon in der Jungsteinzeit (11‘500–2‘200 Jahre v. Chr.) und erst recht in der Bronze- und Eisenzeit (2‘200–800 Jahre v. Chr.) wurde Salz zum begehrten Tauschgut. Wer Salz besass, konnte damit wertvolle Geräte eintauschen. Durch ganz Europa führten Handelsstrassen, auf welchen das begehrte «Weisse Gold» auch in die entlegensten Winkel des Kontinents transportiert wurde.

Völker, die an Meeresküsten lebten, gewannen es durch Salzsiedereien aus dem Meerwasser. Im Binnenland von Europa stiess man immer wieder auf Salzquellen oder entdeckte salzführende Gesteinsschichten. Alte Orts- und Gebietsnamen wie Salzburg, Bad Reichenhall («hall» stammt vom griechischen Wort «hals» für «Salz»), Hallstatt oder Salzkammergut deuten darauf hin, dass an diesen Orten schon früh Salzvorkommen abgebaut wurden.

Salz galt im Altertum als heiliges Element und Göttergabe. Es steht vor allem als Sinnbild für ein Element, welches Leben erhält und Licht und Heil spendet. Salz war in vielen Völkern ein mit Glauben und Aberglauben verbundenes Gut. Seine Eigenschaften, in kleinen Mengen lebensnotwendig zu sein, in grossen jedoch giftig auf alles Lebendige zu wirken, führte zu manchem Aberglauben. Salz war auch Symbol für Leben und Reinheit, aber auch für Unfruchtbarkeit und für den Tod. So fand das Salz Eingang in viele Vorstellungen über Leben und Tod. Einige dieser Vorstellungen sind bis heute lebendig geblieben.

Mit treffenden Fotografien, Abbildungen und informativen Texten wird den Lernenden das Salz mit seinen vielfältigen Themenbereichen nähergebracht.

LV St.Gallen

Klasse
4. Primarstufe
5. Primarstufe
6. Primarstufe
Kleinklassen