Warenkorb 0
Anzahl Artikel Total
MWST
Total
Warenkorb ist leer
loading

Die spannenden und vielseitigen «aktuell»-Hefte für die Oberstufe bieten den Lehrpersonen die Möglichkeit, interessante und aktuelle Themen kurzfristig in den Unterricht des Fachbereichs Natur, Mensch, Gesellschaft einzubauen. Dabei erhalten sie mit dem Lehrmittelkommentar eine Fülle von Ideen und komplette Arbeitsblätter, welche direkt im Unterricht einsetzbar sind. Im Dezember 2018 erschien die letzte Ausgabe der Heftreihe «aktuell». Der Nachfolger heisst «zikzak». Hier geht's zu weiteren Infos.

aktuell - Hefte / Ein Blick ins Gehirn

Das Gehirn: so klein und doch so grossartig! Schön verpackt und gut geschützt ist es in unserem Schädel untergebracht. Jeden Augenblick ist es aktiv und an der Gestaltung unseres Lebens beteiligt. Es kann sich immer neuen Anforderungen anpassen, sich umorientieren, neuen Inhalten öffnen und lernen. Es prüft und bewertet die Signale, die es erreichen, ob sie angenehm sind oder nicht. Es bringt uns dazu, zu wiederholen, was wir mögen und zu vermeiden, was wir nicht mögen. Und alles, was wir im Verlauf unseres Lebens mit unserem Gehirn lernen, das macht schlussendlich unsere Persönlichkeit – unsere Einzigartigkeit - aus.

Das Gehirn kann uns Freude bereiten. Oder es kann uns zur Verzweiflung treiben, wenn es mal wieder etwas vergessen hat, was wir uns unbedingt merken wollten. Und manchmal speichert es Dinge, die wir unbedingt vergessen wollten …

Im neuen aktuell-Heft „Ein Blick ins Gehirn“ erfahren wir unter der Fragestellung: Wusstest du, dass …? Fakten, die uns in Erstaunen versetzen und uns neugierig machen – wenn wir es denn nicht schon sind – mehr zu erfahren über dieses so seltsame Organ in unserem Kopf.

Zunächst erklärt uns die Autorin den grundlegenden Aufbau des Gehirns sowie einfache Funktionsmechanismen. Wir lernen, dass es verschiedene neuronale Schaltkreise gibt und jedes Signal von aussen chemisch oder elektrisch in unser Gehirn übertragen wird. Wir erfahren, dass die Verarbeitung aller Signale in den neuronalen Netzwerken alles organisiert, was wir erleben. Und wir begreifen, dass die Verarbeitung aller Signale unser Handeln und Bewegen, Sprechen, Fühlen und Erinnern ermöglicht. Anschliessend geht sie mit uns den Fragen nach: Was macht unser Gehirn beim Lesen und wenn es sich mit mathematischen Aufgaben beschäftigt? Kann ich mein Gehirn dazu bringen, „gerne“ zu lernen und zu denken? Welche Voraussetzungen muss ich dafür schaffen?  Und wie steht es mit meinen Gefühlen? Ist dafür etwa auch das Gehirn „verantwortlich“? Was ist los, wenn ich traurig bin und was geschieht, wenn ich mich verliebe? Mit der Frage „Wie ist das mit meiner Seele und meinem Gehirn? Ist meine Seele mein Gehirn oder …?“ endet ein sicher anspruchsvolles, aber äusserst interessantes Thema, mit dem sich nicht nur unsere Schülerinnen und Schüler gerne auseinandersetzen werden. Um diese aber direkt anzusprechen, ist das Heft ist in „Du-Form“ verfasst.

LV St.Gallen

Klasse
1. Oberstufe
2. Oberstufe
3. Oberstufe