Warenkorb 0
Anzahl Artikel Total
MWST
Total
Warenkorb ist leer
loading

Die spannenden und vielseitigen «thema»-Hefte für die Primarstufe bieten den Lehrpersonen die Möglichkeit, interessante und aktuelle Themen kurzfristig in den Unterricht des Fachbereichs Natur, Mensch, Gesellschaft einzubauen. Dabei erhalten sie mit dem Lehrmittelkommentar eine Fülle von Ideen und komplette Arbeitsblätter, welche direkt im Unterricht einsetzbar sind. Im Dezember 2018 erschien die letzte Ausgabe der Heftreihe «thema». Der Nachfolger heisst «zikzak». Hier geht's zu weiteren Infos.

15417 Stein-Kies-Gips-Ton Preis CHF 3.00
15485 Stein-Kies-Gips-Ton - Kommentar Preis CHF 7.00
15416 Unser Sonnensystem Preis CHF 3.00
15484 Unser Sonnensystem - Kommentar Preis CHF 7.00
15415 Steinzeit Preis CHF 3.00
15483 Steinzeit - Kommentar Preis CHF 7.00
15414 Die Wiese Preis CHF 3.00
15482 Die Wiese - Kommentar Preis CHF 7.00
15413 Sommergäste-Wintergäste Preis CHF 3.00
15481 Sommergäste-Wintergäste - Kommentar Preis CHF 7.00
15412 Geschichte der Zeitmessung Preis CHF 3.00
15480 Geschichte der Zeitmessung - Kommentar Preis CHF 7.00
15411 Alltag im Mittelalter Preis CHF 3.00
15410 Alpenübergänge Preis CHF 3.00
15478 Alpenübergänge - Kommentar Preis CHF 7.00

thema - Hefte / Kartoffel, Mais und Brot

Als Grundnahrungsmittel werden die Nahrungsmittel bezeichnet, die im jeweiligen Land oder in der jeweiligen Kultur mengenmässig den Hauptbestandteil der Ernährung des Menschen ausmachen.

Der Mais ist eine Pflanze, die in wärmeren Gegenden gedeiht. Sie stammt aus den Tropen Mittel- und Südamerikas. Für die Indianer war Mais während Jahrtausenden eine wichtige Nahrungspflanze. Mais gehört seit Urzeiten zu den Hauptnahrungsmitteln wie Hafer, Gerste oder Kartoffeln. Seit den 1960er Jahren erfuhr der Maisanbau in der Schweiz infolge Futteranbaus einen enormen Anstieg. Die Maisflächen vervielfachten sich. Es werden sehr viele Sorten angebaut, die nach ihren Eigenschaften in Gruppen zusammengefasst werden. Die Bauern in der Schweiz brauchen den Mais hauptsächlich zur Fütterung ihrer Nutztiere.

Spanische Eroberer und englische Seefahrer brachten die „pápa“ in der 2. Hälfte des 16. Jh. nach Europa. Kartoffeln wurden zunächst vor allem in botanischen Gärten nur als Zier- und Gartenpflanzen gehalten. Die ersten in der Schweiz landwirtschaftlich genutzten Kartoffeln stammten aus dem Elsass und aus Irland. Anfänglich wurde die Knollenfrucht im Voralpen- und Alpengebiet angebaut.

Die heutigen Getreidearten sind im Verlaufe der Jahrhunderte durch die Züchtung von Süssgräsern entstanden. Süssgräser sind eine weltweit in allen Klimazonen verbreitete Pflanzenfamilie. In der Schweiz werden acht Hauptarten von Getreide angebaut Weizen, Roggen und Dinkel sind dabei die wichtigsten Getreidearten für die Brotherstellung.

LV St.Gallen

Klasse
4. Primarstufe
5. Primarstufe
6. Primarstufe
Kleinklassen